«Tief berührt nahm ich wahr, wie alte Wunden verheilten, der Körper sich entspannte und neu ausrichtete.»

Barbara Crittin – Therapeutin aus Überzeugung

Meine therapeutische Arbeit ist meine Berufung. Auf meinem Weg sammelte ich inspirierende Erfahrungen und wertvolles Wissen, die meine Arbeit täglich begleiten.

 

Nach der offiziellen Schulzeit studierte ich an der Musikhochschule Zürich „Musikalisch Rhythmische Erziehung“. Viele Jahre unterrichtete ich Kinder verschiedener Altersklassen und blühte mit ihnen auf. Ihre natürliche Art und das noch freie Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele beflügelten zu immer kreativeren Ausdrucksformen von Musik, Tanz und Gestaltung. Mein wachsendes Interesse an Lehren und Lernen führten mich schliesslich zur Erwachsenenbildung. Ich spezialisierte mich auf Didaktik-Methodik und Kommunikation, wozu auch eine breitgefasste Weiterbildung in Psychologie gehörte.

Craniosacral, Meditation und Yoga – ein Kreis schliesst sich

Wiederkehrende Migräneanfälle und ein Schleudertrauma liessen mich die Craniosacral Therapie als Patientin kennenlernen. Tief berührt nahm ich wahr, wie alte Wunden verheilten, der Körper sich entspannte und neu ausrichtete. So wurde Craniosacral zu meiner Bestimmung. Hugh Milne, mein Lehrer, zeigte mir nicht nur die anatomischen Fakten, er unterwies mich auch darin, mit dem Herzen zu sehen und meiner Intuition zu vertrauen. Daher gehörte zur Ausbildung auch eine Einführung in die Meditation. Diesen Weg nach innen, zu Achtsamkeit und Stille konnte ich mit meiner Ausbildung zur Meditationsleiterin noch vertiefen. Mit meiner Diplomausbildung in Yoga Therapie bei Remo Rittiner schloss sich der Kreis der Methoden „der bewegenden Stille“ auf wunderbare Weise.

KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom –

staatlich anerkannter Abschluss

Im November 2016 erwarb ich das eidgenössische Diplom als KomplementärTherapeutin mit der Ausrichtung Craniosacral Therapie. Im Bestreben, einen hohen Qualitätsanspruch bei den Komplementär Therapien sicherzustellen, wurde in der Schweiz ein eidgenössischer Diplom-Lehrgang geschaffen. Im Mittelpunkt stehen die jeweilige komplementär-therapeutische Methode, die didaktische Unterstützung und die Vernetzung mit anderen Fachgebieten für eine optimale Betreuung der Klientinnen und Klienten.

Ein breitgefächertes Ausbildungsprofil

Therapeutische Ausbildungen
KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom 2016
Westliche Medizin – Biomedica 2010
Yoga Therapie – Remo Rittiner 2008
Yoga Lehrer – Shivandanda 2008
Meditationsleiterin – Yoga Vidya 2007
Craniosacral Therapie – Institut Hugh Milne Schweiz 2003
Therapeutische Weiterbildungen
Da-Sein Institut Winterthur fortlaufend
Esalen Institute, California USA 2016
Milne Institut. Regelmässig bis 2015
Craniosacrale Biodynamik – Wirbelsäule (3 Tage) 2011
Craniosacrale Biodynamik – Behandlung des Neugeborenen mit Magen-Darmbeschwerden (2 Tage) 2011
Core Process Psychotherapie (spirituelles Erwachen, spirituelle Krisen) 2005 –2006
Shiatsu-Grundausbildung – Zen Shiatsu Schule Zürich 1989
Esalen Massage Grundausbildung – George King 1987
Focusing – Agnes Wild 1985
Ausbildungen und Lehrtätigkeit
Expertin Höhere Fachprüfung KomplementärTherapie 2017
Kommunikation Schulz von Thun – IWL Seminare 2004 - 2007
Eidg. Fachausweis Ausbilderin 2005
Gestalttherapie Grundausbildung 1989-1991
Musikhochschule Zürich, Abt. Musikalisch Rhythmische Erziehung 1975

Literatur/Links

Impressum